Jilman Zilman feat Jesse van Ruller

In der Tradition der groĂźen No-Harmony-Besetzungen von Ornette Coleman und John Zorn spielt sich das in NĂĽrnberg gegrĂĽndete Quartett Jilman Zilman seit 2010 mit ihrem hochenergetischen, leicht orientalischen Freebop durch die Lande. 2013 folgte die Nominierung zum neuen deutschen Jazzpreis sowie der zweite Platz beim internationalen Jazzwettbewerb in Burghausen und 2014 der LAG-Jazzpreis in Bayern.
Nach einigen Tourneen und zwei veröffentlichten Studioalben kam die Idee auf, die Musik um ein elektrisches Element zu erweitern. Es konnte der Stargitarristen Jesse van Ruller aus Amsterdam, mit dem Herpichböhm bereits 2014 zusammen arbeitete, als Gastmusiker für diese Tour gewonnen werden.
Der neue elektronische Sound und das entschleunigte Klangkonzept hebt die sonst eher zeitgenössisch hektische Musik auf ein tiefgründigeres musikalisches Niveau, in dem jederzeit mit hochvirtuosen Ausbrüchen in die Vergangenheit gerechnet werden muss.

Tilman Herpichböhm – dr
Johannes Ludwig – sax
Julian Bossert – sax
Peter Christof – b
Jesse van Ruller – git

Einlass 20h
Beginn 21h
Eintritt 10€ | Erm. 6€